ccTLDs

Schweden legt Daten des 1. Domain-Halbjahrs 2017 vor

Die .se-Verwalterin »Internetstiftelsen i Sverige« (IIS) kann auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2017 zurückblicken.

Der Marktanteil von .se ist seit Ende 2016 um 2,6 Prozent gestiegen; dem gegenüber hat .com um 1,4 Prozent verloren. Die eigene Landesendung hat damit an Profil und Schärfe gewonnen. Die in Schweden beliebte Endung .nu für das Gebiet der Pazifik-Insel Niue hat ebenfalls leicht verloren; ihr Marktanteil sank von 7 Prozent auf 6,5 Prozent. Das Wort »nu« bedeutet »jetzt« im Schwedischen, und ist daher in vielen skandinavischen Ländern besonders populär. Hinzu kommen noch 425 nTLDs, die mindestens eine Domain in ihrem Bestand führen, deren Inhaber seinen Sitz in Schweden hat; insgesamt sind rund 31.000 Domains unter neuer Endung in Schweden registriert, wobei .top mit 5.125 Domains an der Spitze steht, gefolgt von .xyz mit 3.702 und .bid mit 2.414 Domains.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top