ccTLDs

NiRA will die Preise für .ng nochmals senken

Nigeria internet Registration Association (NiRA), Registry der nigerianischen Länderendung .ng, hat angekündigt, erneut an der Gebührenschraube drehen zu wollen.

Nach Angaben von NiRA-Präsident Reverend Sunday Folayan sind aktuell 59.847 .ng-Domains registriert, eine deutliche Steigerung gegenüber jenen rund 2.000 Domains seit Übernahme der Verwaltung. Kunden können inzwischen unter 56 akkreditierten Registraren wählen, davon knapp 80 Prozent mit Sitz in Nigeria. Das reicht NiRA aber nicht. »Wir wollen alle nigerianischen Unternehmen online sehen«, so Folayan. Man dränge sie dazu .ng zu nutzen, um das kulturelle Erbe Nigerias auch online zu bewahren; dazu können günstige .ng-Domains beitragen. In welcher Höhe die Gebühren abgesenkt werden sollen, gab Folayan nicht an. Schon seit geraumer Zeit kämpft NiRA dafür, die Nutzer für .ng zu begeistern, da sie bisher zumindest Endungen wie .com oder .co.uk bevorzugen. Mit aktuell über 170 Millionen Einwohnern von Nigeria wäre das Potential noch gewaltig.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top