ccTLDs

AFNIC feuert Lock Service-Interesse an

Die französische Domain-Verwaltung AFNIC hat ein »Issue Paper« zu ihrem »Lock Service« veröffentlicht.

Seit 24. Februar 2015 können Inhaber von .fr-Domains diesen Zusatzdienst in Anspruch nehmen; er sorgt dafür, dass die Änderung wesentlicher Domain-Daten wie des Domain-Inhabers oder des Admin-C ebenso wie ein Domain-Transfer nur möglich ist, wenn der Domain-Registrar vorher ein »unlock request« bei AFNIC gestellt hat. Praktische Bedeutung hat er allerdings bisher kaum; die Zahl der »gesperrten« .fr-Domains beziffert AFNIC mit unter 100; gerade einmal 20 Registrare bieten ihren Kunden diesen Dienst an. Das dürfte der Grund sein, warum AFNIC in dem neuen »Issue Paper« die Vorteile einer Sperrung nochmals herausarbeitet; gerade Webseiten mit eCommerce oder große Unternehmensangebote können davon profitieren. Zu den Kosten des ».fr Lock Service« schweigt sich AFNIC bisher aus; interessierte Domain-Inhaber können sich jedoch über ihren Domain-Registrar nach weiteren Einzelheiten erkundigen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top