EURid

Die europäische Endung .eu gibt's jetzt auch auf kyrillisch

Domain-Namen mit der Europa-Endung .eu können ab sofort in kyrillischer Sprache registriert werden: wie die Registry EURid mitteilt, hat die internationalisierte Variante von .eu am 1. Juni 2016 um 10:00 Uhr (CEST) ihren Betrieb aufgenommen.

Ohne zusätzliche Kosten stehen damit Domains in vollständig internationalisierter Fassung zur Verfügung. Besondere Regeln gelten für die Vergabe nicht; eingeführte Policies sind entsprechend anzuwenden. Ebenso kommt die .eu-eigene Alternative Dispute Resolution (ADR) auch für die kyrillische .eu-Variante zur Anwendung. Um Verwechslungen auszuschließen, setzt EURid außerdem auf „Homoglyph bundling“; dabei werden Domains in lateinischer, kyrillischer und griechischer Sprache zusammengefasst. Interessenten können sich an jeden akkreditierten .eu-Registrar wenden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top