.eu

EURid stellt Fortschrittsbericht vor

Die Europa-Domain .eu darf sich über eine hohe Anzahl von Vertragsverlängerungen freuen. Das geht aus dem .eu-Fortschrittsbericht für das 4. Quartal 2011 hervor, den die Registry EURid vor wenigen Tagen veröffentlicht hat.

Demnach wurden im Durchschnitt 81,6 Prozent der registrierten .eu-Domains im letzten Jahr verlängert; in den vergangenen fünf Jahren hat .eu damit durchgängig eine Verlängerungsrate von jeweils über 80 Prozent verzeichnet. Die Zahl der Verlängerungen gilt dabei als Kennzeichen für die Akzeptanz einer Domain-Endung und ihre eigenständige Nutzung im Internet. In 23 der 27 EU-Länder nahm die Zahl der Registrierungen zu, der größte Anstieg lag im vierten Quartal in Malta (8,6 Prozent), Österreich (7,2 Prozent) sowie Frankreich (6,6 Prozent). Interessant auch, zu welchen Zwecken .eu-Domains genutzt werden: 26,5 Prozent der von EURid untersuchten Webseiten werden geschäftlich eingesetzt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top