.eu

"Code of Conduct" offiziell veröffentlicht

Nach mehrmonatiger Überarbeitung und öffentlicher Auslegung hat EURid, Verwalterin der europäischen Top Level Domain .eu (dotEU), nunmehr die offizielle Fassung des neuen .eu Verhaltenskodex („code of conduct“) veröffentlicht. Bereits Ende März 2007 soll er verabschiedet werden.

Als eine Art Gütesiegel für .eu-Registrare mit vorzüglichem Service gedacht, zielt der Verhaltenskodex vor allem auf eine Verbesserung der Rechtsstellung der Kunden ab. Zu diesem Zweck legt er den Registraren eine Vielzahl von Verpflichtungen auf; so hat der Registrar unter anderem sicherzustellen, dass die übermittelten Daten zum Inhaber einer Domain zutreffen, die Kommunikation per Fax oder eMail möglich ist, oder die Details des Registrierungsauftrages archiviert werden. Domains, die ein Registrar für sich selbst registriert hat, darf er nur zum Preis der Registrierungsgebühr verkaufen; ein Versteigern von Domains ist ausgeschlossen. Darüber hinaus soll der Registrar um weitestgehende Transparenz bei seinen Angeboten bemüht sein, insbesondere die Preise seiner Leistungen betreffend. Domain-Registrare, die für sich die Regelungen des Kodex´ freiwillig gelten lassen wollen, erhalten im Gegenzug die Möglichkeit, mit einem speziellen, runden und in den Farben blau, rot und weiss gehaltenen Logo für sich zu werben.

Über die Einhaltung des Kodex soll ein so genanntes „councel of conduct“ wachen. Dieses Gremium, das im Rahmen der Einführung zunächst aus 8 bis 12, durch eine Lotterie ausgesuchten Registrarvertretern besteht und später auf 15 aufgestockt wird, wird für die Dauer von zwei Jahren bestimmt, trifft sich mindestens einmal jährlich und ist neben der Überwachung verantwortlich für die Fortentwicklung des Leitfadens. Einzelheiten regelt ein Dokument mit der Bezeichnung „Rules and Procedures“; wer dem Gremium angehören wird, ist derzeit noch offen. Am heutigen Donnerstag, dem 29. März 2007, wird der Leitfaden offiziell durch das „interim council of conduct“ verabschiedet. Registrare, die sich diesem Kodex anschließen wollen, können das ab sofort tun; das Antragsformular steht auf einer eigens eingerichteten Website zum Download zur Verfügung.

Kurz vor Redaktionsschluss erreicht uns schließlich noch die Nachricht, dass EURid inzwischen den Jahresbericht 2006 veröffentlicht hat. Der Report fasst die Entwicklungen von dotEU im abgelaufenen Jahr mit zahlreichen Daten und Statistiken zusammen. Derzeit ist der Bericht nur in englisch verfügbar; mit einer deutschen Übersetzung ist aber zu rechnen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top