Statistik

.pt schiesst durch die Decke

Alle Welt dreht sich um die neuen Top Level Domains, doch in deren Windschatten dreht so manche Länderendung mächtig auf: dank gelockerter Registrierungsbedingungen erreichen die Registrierungszahlen in Portugal ein neues Rekordniveau.

Doch zuerst ein Blick auf die Klassiker, die sich auch im Mai 2012 beständig zeigen. So legte .com um weit über 600.000 Domains netto zu und notiert damit bei über 103,5 Millionen Webadressen, während .de diesmal eher mittelmäßig zulegt und sich langsam auf die 16millionste Domain zumarschiert. Im Mai 2012 knapp an der Marke von zehn Million Domains gescheitert ist .org, aber spätestens in diesen Tagen dürfte auch diese Mauer fallen. Erneut Verluste hinnehmen musste dagegen .info, konnte den Rückgang von 94.936 Domains im April 2012 jedoch auf ein Drittel reduzieren.

Ebenfalls deutlich erholt zeigt sich .eu (dotEU), die europäische Top Level Domain. Nach ihrem traditionellen Frühjahrsrückschlag im April, der sich diesmal mit einem Verlust von lediglich 41.546 Domains ohnehin abgeschwächt hatte, gelang es im Mai, um deutlich über 20.000 Domains netto zuzulegen. Dazu passt auch der Fortschrittsbericht für das erste Quartal 2012; nach Mitteilung der Vergabestelle EURid konnte .eu die Anzahl der Registrierungen im ersten Quartal 2012 gegenüber den ersten Quartal 2011 um 6,1 Prozent steigern. Dies ist der größte Jahreszuwachs für .eu-Registrierungen seit dem dritten Quartal 2010. Demnach schloss .eu das erste Quartal 2012 mit 3,59 Millionen registrierten Domains ab.

Zum Schluss noch ein Blick ins Ausland. Durch die Decke schiessen derzeit die Registrierungszahlen in Portugal, nachdem die .pt-Verwalterin FCCN (Foundation for National Scientific Computing) Anfang Mai 2012 nahezu alle Vergabebeschränkungen gestrichen hat. Im gesamten Mai 2012 wurden 38.584 Domains neu registriert, mehr als in den Monaten Januar bis April 2012 zusammen. In der vorgeschalteten zweimonatigen Sunrise Period fanden insgesamt 17.513 .pt-Domains einen neuen Inhaber. Aktuell notiert .pt damit bei etwas unter 500.000 Domains. Noch besser schneidet die südafrikanische Länderendung .co.za ab, für die Neil Dundas von der Registry Uniforum SA bestätigt hat, dass aktuell etwa 780.000 Domains vergeben sind. Hier habe ein neues Registrierungssystem geholfen, die Verwaltung einfacher und kostengünstiger zu machen. Da Domains mit der Endung .za von jedermann zu jedem beliebigen (legalen) Zweck registriert werden dürfen, sollte auch hier das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sein.

Die aktuellen Domain-Zahlen:

.de	15.072.194	(Vergleich zum Vormonat: + 54.923)
.at	1.143.405	(Vergleich zum Vormonat: + 11.352)
.com	103.510.475	(Vergleich zum Vormonat: + 625.971)
.net	14.782.383	(Vergleich zum Vormonat: + 44.183)
.org	9.990.524	(Vergleich zum Vormonat: + 37.263)
.info	8.230.493	(Vergleich zum Vormonat: + 32.363)
.eu	3.572.257	(Vergleich zum Vormonat: + 21.561)
.biz	2.247.795	(Vergleich zum Vormonat: + 13.373)
.us	1.786.121	(Vergleich zum Vormonat: + 7.261)

(Stand 1. Juni 2012)

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top