ccTLDs

Statistiken zur belgischen .be

Die Einführung hunderter neuer Domain-Endungen kann dem Erfolg der belgischen Länderendung .be nicht schaden.

Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der .be-Registry DNS Belgium, die im Mai 2017 durchgeführt wurde. Insgesamt enden 57,8 Prozent aller in Belgien registrierten Domains auf .be; .com folgt mit 15,39 Prozent erst deutlich dahinter. Auf den weiteren Plätzen folgen .eu (7,27 Prozent) vor .fr und .nl. Aktuell gibt es 1.579.326 .be-Domains; ausserdem hat die Registry festgestellt, dass einer von drei Belgiern mit dem Gedanken spielt, sich eine .be-Domain zu registrieren. Dagegen dürften .brussels und .vlaanderen mit 7.485 bzw. 6.723 registrierten Domains die Erwartungen von DNS Belgium noch nicht ganz erfüllt haben; lediglich einer von fünf Belgiern ist mit .vlaanderen vertraut, bei .brussels sogar nur einer von sieben.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top