.at

Registry veröffentlicht 2. Domain-Report

Die österreichische Registry Nic.at hat die zweite Auflage ihres Berichts „.at-Report“ veröffentlicht. Das vierseitige und kostenlos erhältliche Dokument weiß erneut mit zahlreichen Statistiken und Graphiken zu überzeugen.

Exakt 939.951 .at-Domains vermeldet Nic.at zum 1. Juli 2010, was einen Anstieg um gut 30.000 Adressen seit Beginn des Jahres bedeutet. Sie verteilen sich auf 496.781 Personen und Unternehmen, womit statistisch jeder .at-Domain-Inhaber 1,9 Domains hält. Der Spitzenreiter nennt allein 6.386 .at-Domains sein Eigen, immerhin 61.000 Personen halten mindestens zwei .at-Domains. Auf welch breites Fundament sich .at stützt, beweist die Quote zwischen Registrierungen durch Privatpersonen und Unternehmen: es ist mit 47 zu 53 Prozent nahezu ausgeglichen. Bei fast 190.000 .at-Domains hat der Inhaber seinen Sitz in Deutschland, doch auch in der Schweiz und in Großbritannien weiß man .at zu schätzen.

Für die Domain-Suche interessant ist, dass Domains mit neun bis elf Zeichen das Gros der registrierten Namen bilden; auf sie entfallen allein über 230.000 Registrierungen. Wer also selbst Domains sucht, kann durchaus auch im Bereich längerer Adressen sein Glück suchen. Man muss es ja nicht gleich übertreiben, wie jene drei Personen, die das Maximum von 63 Zeichen voll ausgeschöpft haben und unter anderem der Kreiszahl Pi ein Denkmal setzen. Domain-Hauptstadt ist überraschenderweise nicht Wien, sondern das beschauliche Holzhausen, gelegen in der Nähe von Linz (Oberösterreich). Zwar hat das Dorf nur knapp 800 Einwohner, jedoch verfügt im Schnitt jeder von ihnen über 1,58 .at-Domains. Auch im südsteirischen Leibnitz gibt es mit einem Wert von 1,16 mehr Domains als Einwohner. Zum Vergleich: Nur jeder zehnte Wiener ist Inhaber einer .at-Domain, auch wenn die Metropole nach absoluten Zahlen mit einem Wert von 197.559 Domains klar führt.

Übrigens: wer überlegt, sich um eine neue Top Level Domain zu bewerben, findet in Nic.at einen kompetenten Ansprechpartner. Nicht zuletzt auf der Grundlage von 12 Jahren Registry-Erfahrung bietet Nic.at Interessenten reichlich Fachwissen von der Beratung und Bewerbungsbegleitung bis hin zum vollständigen Betrieb einer Registry.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top