Safe Harbor

DENIC eG wird Registrar Data Escrow für ICANN

Die deutsche Domain-Verwaltung DENIC hat sich bei der Internet-Verwaltung ICANN als »Third Party Provider for Registrar Data Escrow« (TPP RDE) akkreditieren lassen.

Bei Data Escrow handelt es sich im Kern um eine treuhänderische Hinterlegung von Daten und Informationen bei einem Dritten. In einem Fehlerfall (wie zum Beispiel der Insolvenz einer Registry) soll die Geschäftstätigkeit mittels der hinterlegten Domain-Daten durch eine unabhängige Partei fortgeführt werden können. ICANN schreibt daher allen akkreditierten Registraren und Registries vor, dass sie die Datensätze der von ihnen verwalteten gTLD-Domains regelmäßig bei einem solchen unabhängigen Escrow Provider hinterlegen. Mit dem neuen Service bietet DENIC gTLD-Registraren, vor allem solchen mit Sitz in Europa, eine Lösung, um ihrer Escrow-Pflicht nach der Ungültigkeit des Safe-Harbor-Abkommens innerhalb des europäischen Rechtsrahmens gerecht zu werden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top