ccTLDs

Afilias verwaltet nun auch Puerto Ricos Endung .pr

Die .info-Verwalterin Afilias muss mit dem Feiern nicht aufhören: nachdem man sich zum Jahresende 2017 den Registry-Vertrag für die australische Länderendung .au sichern konnte, hat sich nun auch Puerto Rico für die Dienste von Afilias entschieden.

Wie der ccTLD-Manager für .pr, Gauss Research Laboratories, mitteilt, ist Afilias künftig für das technische Back-End zuständig. Der Übergang wurde bereits zum 7. Januar 2018 vollzogen, ohne dass es zu Ausfällen kam; mit 7.784 registrierten Domains zählt .pr allerdings auch zu den kleineren Länderendungen. Dabei verspricht .pr erhebliches Potential für die Zukunft: Registrierungsbeschränkungen gibt es nicht, so dass jedermann weltweit .pr-Domains zu legalen Zwecken registrieren kann. In der Werbung wird .pr vor allem als Kürzel für »public relations« vermarktet. Mit Gebühren von – je nach Registrar – US$ 1.000,– je Second Level Domain jährlich zählt .pr allerdings nicht zu den ganz günstigen Domains.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top