ccTLDs

Irische Registry IEDR erwägt Öffnung von .ie für den Domain-Markt

Gute Nachricht für Domain-Händler: die irische Domain-Registry IE Domain Registry Limited (IEDR) bereitet neue Vergaberegeln vor, die einen privaten Verkauf von .ie-Domains möglich machen würden.

Aktuell ist eine Weiterveräußerung von bereits registrierten .ie-Domains strikt untersagt; IEDR hat sich sogar das Recht vorbehalten, .ie-Domains zu löschen, die zum Verkauf angeboten werden oder verkauft wurden. Das ist nicht mehr zeitgemäß; zumindest Privatverkäufe sollen nach Maßgabe einer neuen »secondary market-«Policy zulässig sein. Der Erwerber muss jedoch zur Registrierung von .ie-Domains berechtigt sein, insbesondere also eine nachprüfbare Verbindung zu Irland vorweisen können. Details will IEDR erst nach einer Befragung der Öffentlichkeit bekanntgeben, die noch bis zum 16. August 2016 andauert; eMails nimmt IEDR unter aftermarket-consult@iedr.ie entgegen. Bis wann diese neue »secondary market-« eingeführt wird, ist derzeit noch offen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top