Enthüllt

insurance.com kostete US$ 35,6 Mio.

Bereits vor einigen Wochen meldete domainnamewire.com den Kauf der Domain insurance.com samt Inhalten. Aus dem Quartalsbericht des Käufers QuinStreet geht nun hervor, dass die Domain nebst Inhalten US$ 35,6 Mio. kostete.

Es ist nicht der erste große Domain-Deal von QuinStreet Inc., einem Onlinemarketing-Unternehmen, das Anbieter mit Kunden via Leads verbindet. Bereits im Oktober 2009 kaufte QuinStreet die Domain insure.com für US$ 16 Mio., wobei hier neben der Domain auch die Firmenbezeichnung, Website-Inhalte und „related media assets“ (von denen man nicht weiß, was sie sind) den Inhaber wechselten. Zudem hat QuinStreet im August vergangenen Jahres die Domain internet.com zu US$ 18 Mio. erworben. Zugleich ging das Unternehmen im vergangenen Jahr an die Börse und so unter anderem sicher, solche Einkäufe überhaupt tätigen zu können.

Die Finanzberichte von QuinStreet weisen seit 2002 kontinuierliche Gewinne aus, die in den vergangenen Jahren Steigerungen von über 30 Prozent aufweisen. Das Unternehmen weiß dabei offensichtlich den Wert generischer Domains zu schätzen und sie geschickt einzusetzen. Anlässlich der Versteigerung von sex.com hatte sich in einer Diskussion unter Domainern herausgestellt, dass man insurance.com für die derzeit wertvollste Domain erachtet, was sich jetzt bei Offenbarung des Preises von US$ 35,6 Mio. bestätigt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top