Markenrecht – INTA-Roundtable in München

INTA lädt zusammen mit united-domains im Juni zum Vortrag »Neue Domain-Endungen – Legal Rights Objections für Markeninhaber«. Gastredner ist Erik Wilbers, Direktor des WIPO Arbitration and Mediation Centers.

Die Einführung der neuen Domain-Endungen (new gTLDs) ist die größte Herausforderung, mit der sich Markeninhaber derzeit auseinandersetzen müssen. Über 1.200 Bewerber haben sich bei der ICANN registriert und mehr als 2.000 Bewerbungen für neue Domain-Endungen eingereicht. Im Juni möchte die ICANN eine Liste aller eingegangenen New-gTLD-Bewerbungen veröffentlichen. Anschließend haben Markeninhaber im Rahmen des Legal-Rights-Objections-Verfahrens voraussichtlich sieben Monate lang die Chance, New-gTLD-Bewerbungen zu widersprechen, die ihre Markenrechte verletzen könnten. Grund genug für die International Trademark Association (INTA), den Informationsbedarf zu diesem Thema zu decken. Als Redner konnten INTA und united-domains Erik Wilbers, den Direktor des WIPO Arbitration and Mediation Center, das dieses Schlichtungsverfahren für die ICANN verwaltet, gewinnen. Sebastian Ritze, Legal Manager der united-domains AG, moderiert die Veranstaltung.

Termin für die INTA-Roundtable »Neue Domain-Endungen – Legal Rights Objections für Markeninhaber« ist Donnerstag, der 21. Juni 2012, von 14 bis 16 Uhr im Sofitel München Bayerpost. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung (bis 18.06.2012, 16 Uhr) finden Sie hier.

NB: domain-recht.de ist ein Projekt der united-domains AG.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top