Konferenz

NameSummit im August 2018 in New York City

Anfang August 2018 findet in New York wieder die »NameSummit – A Digital Branding Conference« statt. Die Marketingveranstaltung wendet sich an Markeninhaber, StartUps und Influencer und bietet zwei Tage voller Seminare und Workshops.

Mit der NameSummit, die vom 06. bis 07. August 2018 wieder in New York City stattfindet, wollen die Gründer Steven Kaziyev und Jason Schaeffer Startups, Influencern und jedem helfen, den Überblick über die digitale Markenlandschaft zu bewahren. Schaeffer teilte gegenüber dnjournal.com mit, dass in diesem Jahr die neuen Domain-Endungen besondere Aufmerksamkeit erhalten. Zudem wird NameSummit diesmal um »Pitch Global« erweitert, bei dem Innovatoren ihre Ideen auf der Bühne vorstellen und ein Expertengremium diese vor Publikum bewerten. Näheres zu diesem Teil der NameSummit verkündet Schaefer anlässlich der in den kommenden Tage stattfindenden NamesCon in Las Vegas. Eine detaillierte Agenda für die NameSummit ist noch nicht bekannt. Es werden zwei Tage mit Seminaren, Workshops und dem abschließenden Pitch Global. Als Sprecher für die Veranstaltung sind unter anderem bereits Gerald Adams (Entrepreneur), Lisa Bloom (Rechtsanwältin und Moderatorin), Roberto Blake (Entrepreneur) und Lori Anne (VP bei Neustar, Inc) benannt.

Die NameSummit findet vom 06. bis 07. August 2018 in New York im The Westin Times Square, 270 West 43rd Street, New York, NY 10036 statt. Tickets für die Veranstaltung kosten zwischen US$ 299,– für Frühbucher bis 31. März 2018, US$ 499,– von April bis 30. Juni 2018 und US$ 699,– von Juli 2018 an.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top