Brüssel

INTA lädt Anfang Dezember 2016 zur Digital World Conference

Die International Trademark Association (INTA) lädt Anfang Dezember nach Brüssel zur zweitägigen Digital World Conference mit dem Titel »Navigating the Digital Yellow Brick Road!«.

Die Konferenz »Navigating the Digital Yellow Brick Road!« am 01. und 02. Dezember 2016 im Le Plaza Hotel in Brüssel statt. Themen sind unter anderem die digitale Agenda im Hinblick auf Marken, die IANA-Transition, die Evolution des Internet (neue Technologien und die mobile Ökonomie), Datensicherheit, Online-Werbung und das Internet der Dinge. Ein Keynote-Sprecher für den ersten Tag ist noch nicht benannt. Am 02. Dezember wird David Fares (Senior Vice President of Government Affairs of Twenty-First Century Fox, Inc.) eine Keynote halten. Danach geht es in einer kleinen Gesprächsrunde um Urheberrecht und die digitale Agenda für Film, Musk und mehr.

Die Digital World Conference »Navigating the Digital Yellow Brick Road!« findet am 01. und 02. Dezember 2016 im Le Plaza Hotel Brussels Boulevard Adolphe Max 118—126, 1000 Brüssel (Belgien) statt. Sie startet am Donnerstag, dem 01.12.2016, um 08:00 Uhr mit der Registrierung und endet am Freitag um 17:00 Uhr nach den Abschlussworten. Die Teilnahmekosten belaufen sich zwischen US$ 75,– (Studenten) bis zu US$ 1.888,– (Nichtmitglieder). Derzeit gibt es Frühbucherrabatte. Der Konferenz geht am 30. November 2016 ein INTA–BASCAP Workshop mit dem Titel »Intermediaries and Rights Holders — Working Together to Stop Counterfeiting and Piracy« voraus, der sich mit der Konferenz verknüpfen lässt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top