Berlin

15. @kit-Kongress im April 2016

Unter dem Titel »Internet und Recht und Freiheit« veranstaltet der Bayreuther Verein @kit zusammen mit »Kommunikation & Recht« in Berlin im April den 15. @tkit-Kongresse. Zu den Referenten zählen unter anderem Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Prof. Niko Härting.

Nachdem der 14. @kit-Kongress im vergangenen Jahr in Karlsruhe stattgefunden hat, laden @kit und »Kommunikation & Recht« in diesem Jahr wieder nach Berlin. Vom 14. bis 15. April 2016 findet der 15. @kit-Kongress in den Räumlichkeiten der Hauptstadtrepräsentanz Telefonica Germany statt. Wie schon 2014 gibt es am Vorabend zum Kongress ein Get-together in den Räumen der Google Germany GmbH, Unter den Linden 14 in Berlin. Am Donnerstag den 14. April geht es dann nach einer Begrüßung der Veranstalter um 09:15 Uhr mit der Netzpolitischen-Keynote von Sabine Leutheusser-Schnarrenberger los. Alsdann stellt sich die Frage nach der Wirkung von Werbeblockern, es werden Wettbewerbsbedingungen in digitalen Märkten hinterfragt, das Verwertungsgesellschaftengesetz untersucht, die Reform des Urhebervertragsrechts beäugt sowie von Prof. Niko Härting und Renate Künast die Hatespeach bei Facebook & Co examiniert. Der erste Arbeitstag endet mit der traditionellen öffentlichen Podiumsdiskussion, die wieder einmal Richard Gutjahr moderiert, ehe es dann zum gemeinsamen Abendessen geht.

Am Freitag geht es dann zunächst in zwei Vorträgen um Safe-Harbor, das EuGH-Urteil und die Folgen. Weiter wird die neue Datenschutzgrundverordnung unter die Lupe genommen, Dr. Carlo Piltz zeigt kaum beachtete Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes, und schließlich findet auch das Medienkartellrecht anhand aktueller Fallpraxis sein Recht. Gegen 14:00 Uhr endet der 15. @kit-Kongress mit Schlussworten der Veranstalter.

Der 15. @kit-Kongress mit dem anspielungsreichen Titel »Internet und Recht und Freiheit« findet vom 14. bis 15. April 2016 in den Räumen der Hauptstadtrepräsentanz der Telefonica Germany, Unter den Linden 26, 10117 Berlin statt. Die Teilnahme kostet regulär EUR 499,–. Studenten und Referendare zahlen nur EUR 39,–, wenn sie @kit-Mitglieder sind nur EUR 34,–. Sonstige @kit-Mitglieder und Abonnenten der K&R, InTeR, RAW und WRP sowie Behördenvertreter zahlen EUR 299,–. Bis 25.01.2016 gibt es für Frühbucher eine Vergünstigung von 5 Prozent.

Disclaimer: Der Starnberger Domain-Spezialist united-domains AG, zu dessen Projekten Domain-Recht.de zählt, ist Sponsor des 15. @kit-Kongresses.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top